Clemens Jesenitschnig
  • Geboren am 11. April 1983 in Klagenfurt, Österreich
  • Seit 2014 deutsche Staatsangehörigkeit

Interessen:

  • Sport (Schwimmen, Nordic Walking, Joggen, Mountainbiken, Badminton, Yoga)
  • Literatur und Kunst
  • Geschichte, Politik und Zeitgeschehen
Lebenslauf
Ingeborg-Bachmann-Gymnasium, Klagenfurt
2001
Matura
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
2010
Studienabschluss (M. A.) in Politikwissenschaft und Geschichte
National University of Ireland, Galway
2004/05
Auslandssemester (Erasmus-Stipendium)
Sach- und Fachbuchverlage (Regionalia, Geistes- und Kulturwissenschaften, Biologie, Sport)
2011–2014
Volontär und Angestellter, Bereiche Lektorat und Marketing
Industrieunternehmen der Elektrobranche (B2B, B2C)
2014–
Angestellter, Bereich Unternehmenskommunikation (Schwerpunkte: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, interne Kommunikation)
Ehrenamt
Vereinszeitschrift „Die Harfe“, Forschungs- und Arbeitsgemeinschaft Irland e. V. (FAI)
2007–2014
Verantwortlicher Redakteur
Geschichts- und Heimatverein Furtwangen e. V.
2017–
Beisitzer (Vereinswebsite, Facebook)
Veröffentlichungen (Auswahl)
Gerhard Lehmbruch – Wissenschaftler und Werk. Eine kritische Würdigung
Tectum Verlag, Marburg 2010, 209 S., ISBN 978-3-8288-2509-3
Rassenhygienischer Pazifismus? Wilhelm Schallmayers Entwurf einer „europäischen Union“ zur Friedenswahrung
Archiv für Kulturgeschichte 95, 2013, Heft 2, S. 375–411 (peer-reviewed)
Rezension von Jürgen Hartmann/Luise Sanders, Literaturkompass Politikwissenschaft (Wiesbaden 2013: Springer VS)
Zeitschrift fur Politik N. F. 61, Heft 1, 2014, S. 107 f.
Rezension von Wilhelm Knelangen/Tine Stein (Hg.), Kontinuität und Kontroverse. Die Geschichte der Politikwissenschaft an der Universität Kiel (Essen 2013: Klartext)
Zeitschrift für Politik N. F. 62, Heft 2, 2015, S. 229–232